Körperarbeit ist eine wundervolle Möglichkeit, sich von einengenden Strukturen zu lösen. Es gibt viele verschiedene Zugänge, sich seiner Themen bewusst zu werden. Manchmal ist der über den Körper der einfachste, um den nächst notwendigen Schritt zu erkennen. Je nach dem, mit welchen Themen Du kommst und woran Du arbeiten möchtest, arbeite ich mit Massage, Bewegung, Entspannung, Atem, Klang und Meditation. Wenn Du meine Arbeit kennenlernen möchtest, ruf mich gerne an und vereinbare einen Termin.

Chakrenorientierte Körperarbeit
Mit der Chakren-Arbeit werden über den Körper emotionale und mentale Prozesse in Gang gesetzt. Chakren sind Energiezentren, die mit dem physischen Körper in Verbindung stehen und auf die Psyche einwirken. Die Chakren-Arbeit kann unabhängig von anderen Therapieformen eingesetzt werden, aber auch vorbereitend oder begleitend zu einer Psychotherapie.
Es handelt sich dabei nicht um eine Wohlfühl-Massage, bei der man abschalten kann, sondern diese Körperarbeit erfordert bewusste Anwesenheit und Mitarbeit. Durch Stimulation unterschiedlicher Punkte im Körper wird Energie ins Fließen und das Bewusstsein in diese Punkte gebracht. Dies ermöglicht zum Beispiel wahrzunehmen, aus welchen Bereichen in mir ich mich zurückgezogen habe, bisher festgehaltene Emotionen zu fühlen und meinen Raum (wieder) einzunehmen. Die Chakren-Arbeit ist auch geeignet bei Migräne. Wenn Du Interesse hast, diese Arbeit kennenzulernen, ruf mich gerne an.

Meditation, Gespräch & Tee
Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Jede und jeder ist willkommen.
Bitte melde Dich für die Meditationsabende telefonisch an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
montags 19:00 Uhr; Einlass ab 18:45 Uhr

Selbsterfahrung über Körperarbeit und Meditation
Eine Möglichkeit, sich Zeit zu nehmen für tiefere Begegnung mit sich selbst, als der Alltag es oft zulässt. Die Aufmerksamkeit vom Außen abziehen und wahrnehmen, was in mir los ist.
Was davon ist mir wichtig zu halten? Wovon möchte ich mich lösen?
Welchen Aspekten in mir muss und möchte ich mehr Raum geben?
Es ist nicht unbedingt notwendig, Antworten darauf direkt gedanklich greifen zu können. Es gibt viele verschiedene Wege, sein Bewusstsein auszudehnen und sich Erkenntnis anzunähern, nicht nur jene, die der Verstand erfassen und einordnen kann. Manchmal beginnt Erkenntnis auch emotional oder körperlich.
Termine in der Regel alle 2 Monate samstags 10:00 – 13:00 Uhr. Hierbei handelt es sich nicht um eine fortlaufende Gruppe. Die Anmeldung erfolgt für jeden Termin einzeln. Die Teilnahme ist jeweils begrenzt auf 4-7 Teilnehmer.